Prozesskühler für industrielle Anwendungen

aktive Kühlung, variabel konfigurierbar für eine Vielzahl von technischen Anwendungen

Die omega.line entspricht einem modular aufgebauten Kühlkonzept, welches aufgrund seiner hohen Optionsvielfalt eine optimal auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmte Kühltechnologie bietet. Platzsparendes Design, energieeffiziente Technologie und erhöhte Regelgenauigkeit sind nur einige Vorzüge der omega.line. Gemäß der Philosophie "anschließen, einstellen und produzieren"  können durch eine leicht bedienbare Mikroprozessor-Steuerkonsole, die Inbetriebnahmeaufwendungen entscheidend reduziert werden.

Mit einem Kühler aus der omega.line erhalten Sie ein bedienerfreundliches Kühlsystem, das Ihren Fertigungsprozess effizient und zuverlässig ergänzt.

omega.line - Leistungsbereich: 8 bis 63 kW

  • Technik im Überblick

    • bifrequente Ausführung in IEC-Standard
    • kompaktes Gehäuse für Innenaufstellung, verzinkt und zweifach beschichtet
    • integriertes Verflüssigerschutzgitter
    • druckgesteuerte Ventilatorensteuerung
    • vollhermetische Verdichter, 100% sauggasgekühlt
    • Manometer für Wasseraustrittsdruck
    • Verdampfer als Plattenwärmetauscher aus Edelstahl, gegen Schwitzwasser isoliert
    • thermostatisches Expansionsventil
    • 2-stufiger Niveauwächter für Wassermangel und Trockenlaufschutz
    • Sammelstörmeldung und Fernansteuerung als potentialfreier Kontakt
    • mikroprozessorgesteuerter Temperaturregler mit digitaler Soll- und Ist-Wertanzeige
    • automatische Leistungsregelung
    • korrosionsbeständiger Wasserkreislauf mit Edelstahltank gegen Schwitzwasser isoliert
    • Wasserumwälzpumpen aus Edelstahl je nach Anforderung
    • korrosionsbeständiger Wasserkreislauf mit fester Verrohrung
    • aus Kupfer oder PVC
  • Ausstattungsoptionen

    • Austrittsdruck (3 bar oder 5 bar)
    • erhöhte Regelgenauigkeit (+/- 2K, +/- 1K oder +/- 0,5K)
    • energieeffiziente, leistungsgeregelte Ausführung
    • wassergekühlte Ausführung mit Plattenwärmetauscher aus Edelstahl als Verflüssiger
    • aktives Heizen für schnelle Betriebsbereitschaft
    • Ausführung in NEC-Standard
    • UL-Hauptkomponenten/-Abnahme
    • Einzeladerkennzeichnung
    • verschiedene Kühlmedien (Wasser/Glykol, DI-Wasser etc.)
    • buntmetallfreier Wasserkreis
    • integrierte Medienfiltration
    • Ausstattung für Außen-, Tropen- und Kelleraufstellung

KONTAKT

Ansprechpartner Vertrieb:

Jan Kühne
+49 (0)38203 96-53
jan.kuehne@klh-kaeltetechnik.de

Stephan Waldschläger
+49 (0)38203 96-92
stephan.waldschlaeger@klh-kaeltetechnik.de