10.07.2019
Kategorie: 2019, Reisner

Reisner startet virtuellen 3D-Rundgang durch Container mit individueller Kältetechnik


Passt immer, ist mobil und flexibel: der Reisner-Container mit individuell konzipierter Kältetechnik. In der Kunststoffproduktion, der Metallverarbeitung oder der Oberflächentechnik ist umbauter Raum kostbar. Deshalb bringt die Reisner Cooling Solutions GmbH ihre kundenspezifisch konfigurierten Systeme jeweils entweder in der Halle selbst oder in einem robusten Container unter. Kältemaschine, Tank, Pumpen, Wasserpflegesystem und Schaltschrank finden bei dieser Lösung im Container Platz, der Kondensator wird auf dessen Dach befestigt.

Wenn das Reisner-Team das System liefert, geht alles ganz schnell. Innen sind alle Komponenten fertig verrohrt und verkabelt, jetzt müssen nur noch die Versorgungsleitungen angeschlossen werden. Dadurch lässt sich der Container bei Bedarf auch schnell wieder abkoppeln und an anderer Stelle anschließen – etwa, wenn die Produktion umzieht, umstrukturiert wird oder die Kälteanlage anderweitig Unterstützung leisten muss.

Der Container bietet dem hochwertigen Reisner-System die perfekte Umgebung für höchste Betriebssicherheit und lange Lebensdauer. Eine Elektroheizung sorgt auch im Winter für die optimale Temperatur, im Sommer wird er gekühlt und selbst raue Umgebungsbedingungen können der Anlage nichts anhaben. Alle Komponenten sind so sinnvoll angeordnet, dass sich das System komfortabel betreiben, warten und reparieren lässt.

Damit Interessenten sich ein detailliertes Bild vom Container machen können, startet Reisner jetzt eine virtuelle 3D-Tour durch einen echten Container. Die Tour kann über folgenden Link https://my.matterport.com/show/?m=cfjxCWSHdwa gestartet werden.


Hereinspaziert


Weitere Informationen unter: www.reisner-cooling.de